Bella R201

Bella R201
Baujahr: 1956

Zundapp wollte während der Rollerfahrt Anfang der 1950er Jahre mit einem Roller aus Italien kommen. Sie waren in Italien sehr beliebt und nach einer Suche kam Zundapp zur Mailänder Moto Parilla. Moto Parilla hatte ein fortschrittliches technisches Konzept, das von Zundapp übernommen wurde. Der Name Bella wurde gewählt, weil der Käufer mehr an den sonnigen Süden dachte. Der Bella-Roller von 1953 war der erste Zündapp mit einer Hinterradgabel. Der R201 hatte 10 PS und erreichte mit 198 ccm 90 km / h. Fast 27.000 Exemplare des R201 wurden verkauft.

In den fünfziger Jahren veröffentlichte Zundapp schließlich mehrere Modelle des Bella, etwa 10 Typen. Die Produktion wurde 1964 eingestellt.